LOKALJOURNALISMUS

Bis zum 26. November 2021 bewerben: Förderung lokaljournalistischer Angebote für Brandenburg geht in die nächste Runde

MEDIENRAT

Starke Radiovielfalt in Berlin und Brandenburg
Videointerview: 4 Fragen an Medienrat Stephan Goericke
Sicher und selbstbestimmt durch die digitale Medienwelt – mabb-Medienrat fördert Medienkompetenzprojekte

MEDIENKOMPETENZ

Jetzt anmelden: Journalismus-Planspiel „Mach Schlagzeilen!" gibt Einblicke in die Nachrichtenproduktion
Jetzt anmelden: Online-Kongress rund um Medienbildungsprojekt „Journalismus macht Schule“ am 26. November 2021
Neue Ausgabe des Medienkompetenz-Talks „Journalismus im Dialog" am 30. November 2021 live bei ALEX Berlin
Jetzt bis zum 31. Januar 2022 bewerben: medius-Preis für innovative Abschlussarbeiten im Medienbereich

AUFSICHT & ZULASSUNG

Kennzeichnung von Werbung in Podcasts
Alles Werbung oder was? Beitrag über die Veranstaltung #watchdog21 der Landesmedienanstalten jetzt online verfügbar

ALEX BERLIN

Rund um die Welt des Films: ALEX-Ausbildungsprojekt „FilmDrop" startet mit neuen Folgen
Jetzt in der ALEX-Mediathek verfügbar: Tietz Lecture 2021 zum Thema „Antisemitismus und Verschwörungstheorien in Zeiten von Covid-19"
Wie gefährlich sind Verschwörungserzählungen? – Neue Ausgabe des DIGGA-Talks jetzt online verfügbar

MIZ BABELSBERG

Einfach zu nutzende Text-to-Speech-Lösung für Medienhäuser – Das MIZ-Innovationsprojekt „Content Creation Intelligence“
Jetzt für Anfang 2022 anmelden: Neue Termine für KI-Escape-Room im MIZ Babelsberg verfügbar
Künstliche Intelligenz im Journalismus und in der Medienwelt – Programm des MIZ auf der MediaTech Hub Conference jetzt online verfügbar

AKTUELLE JOBS

mabb sucht Sachbearbeiter (m/w/d) Medienaufsicht
MIZ Babelsberg sucht studentische Assistenzen (m/w/d) in den Bereichen Technik/Produktion und Kommunikation/Social Media
Sehr geehrte Empfängerinnen und Empfänger des mabb-Newsletters,

lokale Medien sind gerade in Krisenzeiten von großer Bedeutung für die Informationsversorgung, für unabhängige Berichterstattung und die Demokratie. Um die Medienvielfalt in der Region nachhaltig zu sichern, fördert die mabb auch im kommenden Jahr lokaljournalistische Projekte in Brandenburg. Noch bis zum 26. November 2021, 12:00 Uhr ist die Antragstellung bei der mabb möglich. Stichwort Vielfaltsicherung im ländlichen Raum: mabb-Medienrat Stephan Goericke spricht im Videointerview u. a. darüber, wie „Smart Village"-Projekte zur lokalen Medienvielfalt beitragen können.

Rund um Informations- und Nachrichtenkompetenz: Beim Journalismus-Planspiel „Mach Schlagzeilen!" der mabb und der Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin (jfsb) bekommen Schüler:innen Einblicke in die Nachrichtenproduktion. Und bei der Online-Konferenz zum Medienbildungsprojekt „Journalismus macht Schule" geben Expert:innen Tipps zur Durchführung von Werkstattgesprächen mit Journalist:innen.

Einblicke in die Welt des Films bieten die neue Folgen der Sendereihe „Filmdrop" bei ALEX Berlin. Die erste Ausgabe rund um die Produktion von Musikvideos ist ab sofort in der ALEX-Mediathek verfügbar.

Aktuell kann man Künstliche Intelligenz im AI.CUBE, dem KI-Escape-Room im MIZ Babelsberg, selbst erleben. Für dieses Jahr sind schon alle Termine ausgebucht. Deswegen können sich Interessierte bereits jetzt für Januar und Februar 2022 anmelden.

Über diese und weitere Neuigkeiten der mabb und ihrer Einrichtungen ALEX Berlin und MIZ Babelsberg lesen Sie in unserem aktuellen Newsletter.   

Haben Sie auch weiterhin Interesse an Neuigkeiten der mabb? Dann freuen wir uns über Ihr Feedback an newsletter@mabb.de und natürlich auch über Ihre Weiterempfehlungen. An- und Abmeldungen können Sie jederzeit per E-Mail an die genannte Adresse oder direkt hier vornehmen.

Wir wünschen Ihnen alles Gute, bleiben Sie gesund!

Ihr Team der mabb

LOKALJOURNALISMUS

Bis zum 26. November 2021 bewerben: Förderung lokaljournalistischer Angebote für Brandenburg geht in die nächste Runde

Die Förderung lokaljournalistischer Angebote in Brandenburg geht weiter: Noch bis zum 26. November 2021, 12:00 Uhr können sich Fernseh- und Radioveranstalter sowie Veranstalter von Medienangeboten im Internet bei der mabb für eine Förderung für das kommende Jahr bewerben. Gefördert werden auch Anbietergemeinschaften. >>WEITERE INFORMATIONEN UND ANTRAGSFORMULARE

MEDIENRAT

Starke Radiovielfalt in Berlin und Brandenburg

Die einzigartige Radiolandschaft in Berlin und Brandenburg gewinnt durch die aktuellen Entscheidungen des mabb-Medienrates noch mehr Programme hinzu. >>WEITERE INFORMATIONEN ZU DEN VERGABEENTSCHEIDUNGEN

Videointerview: 4 Fragen an Medienrat Stephan Goericke

Stephan Goericke, Medienrat der mabb, spricht im Videointerview u. a. darüber, was für ihn ein „Smart Village" auszeichnet und wie solche Projekte zur Sicherung der lokalen Medienvielfalt in ländlichen Regionen beitragen können. >>ZUM INTERVIEW

Sicher und selbstbestimmt durch die digitale Medienwelt – mabb-Medienrat fördert Medienkompetenzprojekte

Medien selbstbestimmt nutzen und die Mechanismen der digitalen Medienwelt verstehen: Der mabb-Medienrat hat die Förderung von fünf Medienkompetenzprojekten für Berlin und Brandenburg beschlossen. >>WEITERE INFORMATIONEN ZU DEN PROJEKTEN

MEDIENKOMPETENZ

Jetzt anmelden: Journalismus-Planspiel „Mach Schlagzeilen!" gibt Einblicke in die Nachrichtenproduktion

Wann ist ein Artikel bereit zur Veröffentlichung? Wie unterscheiden sich verschiedene Medien in ihren Recherchen? Und welche Überschrift weckt das Interesse der Leserschaft? Diese und weitere Fragen stehen im Fokus des Medienbildungsprojekts „Mach Schlagzeilen! – Das Journalismus-Planspiel“ der mabb und der Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin (jfsb)

Weiterführende Schulen in Berlin und Brandenburg können sich ab sofort auf der Webseite der mabb für die Teilnahme am Projekt anmelden.
>>WEITERE INFORMATIONEN ZUM PROJEKT

Jetzt anmelden: Online-Kongress rund um Medienbildungsprojekt „Journalismus macht Schule“ am 26. November 2021

Seit über zwei Jahren diskutieren Journalist:innen im Rahmen des Medienbildungsprojekts „Journalismus macht Schule“ mit Schüler:innen in ganz Deutschland. Einen Einblick darin, worauf teilnehmende Medienschaffende sowie Klassen achten sollten und wie interessierte Lehrkräfte mit engagierten Journalist:innen zusammengebracht werden können, gibt eine Online-Konferenz rund ums Projekt am 26. November 2021. mabb-Referentin Dr. Kathrin Rothemund berichtet im Rahmen des Programms gemeinsam mit Klaus Ott (Süddeutsche Zeitung) und Prof. Dr. Volker Lilienthal (Universität Hamburg) von Werkstattgesprächen an Schulen. >>WEITERE INFORMATIONEN ZUM PROGRAMM UND ZUR ANMELDUNG

Neue Geschäftsmodelle im Journalismus – Medienkompetenz-Talk „Journalismus im Dialog" am 30. November 2021 live bei ALEX Berlin

Wie kann qualitativ hochwertiger, unabhängiger Journalismus in Zukunft gesichert werden? Welche Geschäftsmodelle etablieren sich derzeit und welche sind nachhaltig? Und welche Rolle können Journalist:innen selbst bei der Schaffung neuer Möglichkeiten spielen? Über diese und weitere Fragen diskutieren Journalist Christian Schwägerl (RiffReporter) und Prof. Margreth Lünenborg (Freie Universität Berlin) am 30. November 2021 um 11:00 Uhr im Rahmen der nächsten Ausgabe des Medienkompetenz-Talks „Journalismus im Dialog“.

ALEX Berlin überträgt die Gesprächsreihe wie immer live im TV und Onlinestream.
>>WEITERE INFORMATIONEN ZUR VERANSTALTUNG

Jetzt bis zum 31. Januar 2022 bewerben: medius-Preis für innovative Abschlussarbeiten im Medienbereich

Bereits zum 14. Mal verleihen die mabb, die Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen (FSF), die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) und das Deutsche Kinderhilfswerk (DKHW) den medius-Preis. Mit dem Preis werden Abschlussarbeiten prämiert, die sich mit aktuellen Aspekten aus dem Medienbereich, der Medienwissenschaft, Medienpädagogik und Medienbildung oder Themen des Jugendmedienschutzes beschäftigen. Bis zum 31. Januar 2022 können sich Interessierte bei der mabb bewerben.
>>WEITERE INFORMATIONEN ZUR BEWERBUNG

AUFSICHT & ZULASSUNG

Kennzeichnung von Werbung in Podcasts

Kaum öffentlich beachtet worden ist die Änderung, die der Medienstaatsvertrag (MStV) durch Ablösung des Rundfunkstaatsvertrags im November 2020 für Podcasts mit sich gebracht hat. Was es bei der Kennzeichnung von Werbung in Podcasts zu beachten gibt, erläutert Stefanie Lefeldt, stellvertretende Justiziarin und Referentin Werbung der mabb, in einem Beitrag, der bei HORIZONT erschienen ist. >>ZUM BEITRAG

Alles Werbung oder was? Beitrag über die Veranstaltung #watchdog21 der Landesmedienanstalten jetzt online verfügbar

Am 17. November 2021 haben Akteur:innen aus den Branchen Social Media, Influencer Marketing und Online-Medien bei der diesjährigen Ausgabe von #watchdog über Werbung, Podcasts und die aktuelle Gesetzeslage diskutiert. mabb-Referentin Stefanie Lefeldt hat im Rahmen des Programms gemeinsam mit Nele Heins, Referentin für Werbung der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM), die aktualisierte Werbekennzeichnungs-Matrix der Landesmedienanstalten vorgestellt. 

Der Beitrag über die Veranstaltung ist ab sofort online verfügbar.
>>ZUR AUFZEICHNUNG

ALEX BERLIN

Rund um die Welt des Films: ALEX-Ausbildungsprojekt „FilmDrop" startet mit neuen Folgen

Das ALEX-Magazin „Filmdrop“ gibt ab sofort mit neuen Folgen Einblicke in die Welt des Films und die Arbeit hinter den Kulissen und stellt aktuelle Filme von jungen Filmemacher:innen vor. Das Format wird von Werkstudierenden und Praktikant:innen organisiert und durchgeführt. Die erste Folge der zweiten Staffel rund um die Produktion von Musikvideos ist ab sofort in der ALEX-Mediathek verfügbar. >>ZUR NEUEN AUSGABE

Jetzt in der ALEX-Mediathek verfügbar: Tietz Lecture 2021 zum Thema „Antisemitismus und Verschwörungstheorien in Zeiten von Covid-19"

Haben Antisemitismus und Verschwörungstheorien in Zeiten von Covid-19 neuen Aufwind bekommen? Darüber haben unter anderem Sawsan Chebli, Staatssekretärin für Bürgerliches Engagement und Internationales (SPD), Laura Cazés, Leiterin der Abteilung für Kommunikation und Digitalisierung des Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland e. V. und Mirko Bode, ehrenamtlicher Berater der Organisation Der goldene Aluhut, im Rahmen der Tietz Lecture 2021 bei ALEX Berlin diskutiert. Ziel der jährlich von der Her.Tietz Initiative veranstalteten Gesprächsreihe ist es, eine offene Demokratie zu schützen und gegen alte und neue Formen von Antisemitismus vorzugehen.
>>ZUM BEITRAG

Wie gefährlich sind Verschwörungserzählungen? – Neue Ausgabe des DIGGA-Talks jetzt online verfügbar

Auch die Nachwuchsmedienmacher:innen von DIGGA, der Schülerredaktion von ALEX Berlin, haben sich mit dem Thema Verschwörungstheorien auseinandergesetzt. Warum der Begriff „Verschwörungstheorie“ irreführend ist und welche Folgen Verschwörungserzählungen nach sich ziehen, haben die Jugendlichen mit dem Journalisten Sebastian Leber (Tagesspiegel) und Niklas Vögeding (Beratungsstelle Veritas) in der aktuellen Ausgabe des DIGGA-Talks diskutiert.
>>ZUM BEITRAG

MIZ BABELSBERG

Einfach zu nutzende Text-to-Speech-Lösung für Medienhäuser – Das MIZ-Innovationsprojekt „Content Creation Intelligence“

Wie können auch kleinere Medienhäuser mit begrenzten Ressourcen von Text-to-Speech-Verfahren und synthetischen Stimmen profitieren? Das haben sich Maximilian Knop und Marcel Tuljus von Konsole Labs gefragt – und mit Content Creation Intelligence in der MIZ-Förderung eine einfach zu nutzende Software entwickelt, die es beispielsweise Radioredaktionen ermöglicht, aus Wetterdaten oder Nachrichtentexten automatisiert Audio-Inhalte zu generieren und diese auszuspielen. Im Interview verrät das Team mehr über sein Projekt. >>ZUM INTERVIEW

Jetzt für Anfang 2022 anmelden: Neue Termine für KI-Escape-Room im MIZ Babelsberg verfügbar

Künstliche Intelligenz erleben: Der AI.CUBE im MIZ Babelsberg machts möglich. Der KI-Escape-Room wurde von Studierenden der Universität Potsdam und der Fachhochschule Potsdam in Zusammenarbeit mit dem MIZ entwickelt. Bürgerinnen und Bürger können sich hier spielerisch mit den Möglichkeiten und Herausforderungen von KI auseinandersetzen. Der Besuch des AI.CUBE ist kostenlos. Ab sofort können sich Interessierte jeweils zu zweit für Termine im Januar und Anfang Februar 2022 anmelden. Aktuelle Voraussetzungen sind eine vollständige Corona-Impfung oder eine überstandene Infektion sowie ein negativer (Schnell-)Test, der auch vor Ort durchgeführt werden kann >>WEITERE INFORMATIONEN UND BUCHUNG

Künstliche Intelligenz im Journalismus und in der Medienwelt – Programm des MIZ auf der MediaTech Hub Conference jetzt online verfügbar

Welche Chancen bietet KI für den Lokaljournalismus? Kann die Technologie einen Beitrag im Kampf gegen Desinformation leisten? Und wie lassen sich ihre Chancen und Herausforderungen auch für eine breite Zielgruppe greifbar machen? Diese Fragen standen im Fokus des MIZ-Programms im Rahmen der diesjährigen MediaTech Hub Conference. Ticketinhaber:innen können die Aufzeichnungen noch bis zum 9. Dezember 2021 über die Online-Plattform der Konferenz abrufen. >>ZUR ONLINE-PLATTFORM DER MEDIATECH HUB CONFERENCE

AKTUELLE JOBS

mabb sucht Sachbearbeiter (m/w/d) Medienaufsicht

Die mabb sucht zum frühestmöglichen Zeitpunkt Unterstützung im Bereich Medienaufsicht. Die komplette Stellenausschreibung und alle Informationen zur Bewerbung finden Interessierte auf der Internetseite der mabb. >>ZUR AUSSCHREIBUNG

MIZ Babelsberg sucht studentische Assistenzen (m/w/d) in den Bereichen Technik/Produktion und Kommunikation/Social Media

Das MIZ Babelsberg sucht Unterstützung in den Bereichen Technik & Produktion und Kommunikation & Social Media. Bewerbungen für beide Ausschreibungen können bis zum 1. Dezember 2021 beim MIZ Babelsberg eingereicht werden. >>ZU DEN AUSSCHREIBUNGEN
Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.