Jetzt online verfügbar: Interviewreihe zu 30 Jahre Rundfunkstaatsvertrag
Video-Podcast „Discover Neuland" – Interview mit mabb-Direktorin Dr. Eva Flecken

LOKAL-TV

Am 13. September 2021 einschalten: LTVK Now! – Digitaler Kongresstag rund um Lokal-TV

MEDIENRAT

Videointerview: 4 Fragen an Medienrätin Marie Luise von Halem
mabb schreibt nicht-kommerzielle UKW-Frequenzen aus
Start ins dritte Projektjahr: mabb setzt Förderung von „Wir zu Lande“ fort
Vergabe verschiedener UKW-Frequenzen

AUDIO

Podcasts, Smart Speaker & Co.: Ergebnisse des Online-Audio-Monitors 2021 vorgestellt

MEDIENKOMPETENZ

Jetzt anmelden: Diskussion „Zwischen Meinungsbildung und Meinungsmache – Journalismus in der digitalen Gesellschaft" am 21. September 2021

AUFSICHT & ZULASSUNG

Werbekennzeichnung in sozialen Medien: Interview mit mabb-Referentin Stefanie Lefeldt

PUBLIC VALUE

Landesmedienanstalten veröffentlichen Ausschreibung zur Bestimmung von Public-Value-Inhalten

ALEX BERLIN

Jetzt online verfügbar: Medienkompetenzprojekt MISCHMIT – Jugend vor der Wahl 2021
Jetzt in der ALEX-Mediathek verfügbar: Festivalsommer für Zuhause

MIZ BABELSBERG

Medieninnovation für die Region: Noch bis zum 12. September 2021 für neues Förderprogramm von MIZ Babelsberg und MediaTech Hub Accelerator bewerben
Jetzt anmelden: MIZ Role Model Session am 22. September 2021
Innovative Köpfe für lokaljournalistisches Pilotprojekt in Cottbus gesucht

AKTUELLE JOBS

Projektmanagement digital (m/w/d) auf freier Basis von ALEX Berlin gesucht
MIZ Babelsberg sucht studentische Assistenz (m/w/d) für das Campusmedienprojekt „KI-Escape Room"
Sehr geehrte Empfängerinnen und Empfänger des mabb-Newsletters,

vor 30 Jahren wurde der „Staatsvertragsüber den Rundfunk im geeinten Deutschland“ unterzeichnet. Wie kam es zum Vertrag? Welche Auswirkungen hatte er auf das Mediensystem und die Medienregulierung in Deutschland? Und wie fühlte es sich an, mittendrin dabei zu sein? Antworten auf diese Fragen bietet eine mabb-Interviewreihe zum Thema. Das Jubiläum des Rundfunkstaatsvertrags haben auch Direktorin Dr. Eva Flecken und rbb-Intendantin Patricia Schlesinger zum Anlass genommen, um ein medienpolitisches Resümee zu ziehen. Ihr gemeinsamer Artikel „Einheit braucht Vielfalt“ ist hier verfügbar. 

Am 13. September 2021 geht es beim digitalen Lokal-TV-Kongress in Diskussionen und Keynotes um aktuelle Entwicklungen im Lokaljournalismus. Interessierte können das Programm ab 10:00 Uhr unter www.lokal-tv-kongress.de verfolgen. Und wer mehr über den Umgang mit Hasskommentaren und zu Mobile Reporting erfahren möchte, kann sich jetzt noch auf der Kongress-Webseite für die Workshops anmelden.

Welche Rolle spielt Journalismus in der digitalen Gesellschaft? Darüber diskutieren der Journalist Michael G. Meyer, Medienwissenschaftlerin Dr. Tong-Jin Smith und mabb-Referentin Dr. Gergana Baeva am 21. September 2021 zum Auftakt der Veranstaltungsreihe „Medien. Demokratie. Dialog.“. 

Politik für junge Wähler:innen: Über die Ziele der Parteien und politisches Mitspracherecht haben Jugendliche wenige Wochen vor der Bundestagswahl im Rahmen des Medienkompetenzprojekts „MISCHMIT“ bei ALEX Berlin gesprochen.

Innovative Ideen für Berlin und Brandenburg: Noch bis zum 12. September 2021 läuft die Bewerbungsfrist des Media Founders Program vom MIZ Babelsberg und dem MediaTech Hub Accelerator Babelsberg.

Über diese und weitere Neuigkeiten der mabb und ihrer Einrichtungen ALEX Berlin und MIZ Babelsberg lesen Sie in unserem aktuellen Newsletter.   

Haben Sie auch weiterhin Interesse an Neuigkeiten der mabb? Dann freuen wir uns über Ihr Feedback an newsletter@mabb.de und natürlich auch über Ihre Weiterempfehlungen. An- und Abmeldungen können Sie jederzeit per E-Mail an die genannte Adresse oder direkt hier vornehmen.

Wir wünschen Ihnen alles Gute, bleiben Sie gesund!

Ihr Team der mabb

Jetzt online verfügbar: Interviewreihe zu 30 Jahre Rundfunkstaatsvertrag

Am 31. August 1991 wurde der „Staatsvertrag über den Rundfunk im geeinten Deutschland“ unterzeichnet. Zeit, um über die bewegenden Ereignisse zu sprechen. Wie kam es zum Vertrag und welche Auswirkungen hatte er auf den öffentlichen und privaten Rundfunk und die Medienregulierung? Darüber hat Maren Berthold (Innovationstransfer, MIZ Babelsberg) mit Dr. Hans Hege, Dr. Eva Flecken, Martin Gorholt, Prof. Dr. Hansjürgen Rosenbauer, Ulrich Meyer, Bärbel Romanowski-Sühl und Christoph Singelnstein gesprochen. >>ZU DEN INTERVIEWS

Video-Podcast „Discover Neuland" – Interview mit mabb-Direktorin Dr. Eva Flecken

mabb-Direktorin Dr. Eva Flecken hat im Video-Podcast „Discover Neuland" über aktuelle Medien- und Regulierungsthemen gesprochen. Das vollständige Interview ist jetzt online verfügbar. >>ZUM INTERVIEW

LOKAL-TV

Am 13. September 2021 einschalten: LTVK Now! – Digitaler Kongresstag rund um Lokal-TV

Bei der digitalen Ausgabe des Lokal-TV-Kongresses 2021 geht es am 13. September 2021 um aktuelle Entwicklungen in der Lokal-TV-Branche. Was hat sich im vergangenen Jahr verändert? Welche Projekte sind vorangekommen? Welche Herausforderungen kommen auf den Lokaljournalismus zu?

Das Programm mit Keynotes, Panels und Workshops wird am Veranstaltungstag im Livestream auf www.lokal-tv-kongress.de übertragen. Die Workshop-Anmeldung ist bis zum 10. September 2021 möglich.
>>WEITERE INFORMATIONEN ZUM PROGRAMM UND ZUR WORKSHOP-ANMELDUNG

MEDIENRAT

Videointerview: 4 Fragen an Medienrätin Marie Luise von Halem

Marie Luise von Halem, Medienrätin der mabb, gibt im Videointerview Einblicke, wie sie sich lokal informiert, wie für sie innovativer Lokaljournalismus aussieht und welche Chancen Projekte wie das Media Founders Program des MIZ Babelsberg für lokale Medien bieten. >>ZUM VIDEO

mabb schreibt nicht-kommerzielle UKW-Frequenzen aus

Der mabb-Medienrat hat die Ausschreibung der nicht-kommerziellen UKW-Hörfunkfrequenzen 88,4 MHz und 90,7 MHz beschlossen. Bis zum 8. Oktober 2021, 12:00 Uhr können Interessierte ihre Anträge bei der mabb einreichen. >>WEITERE INFORMATIONEN UND AUSSCHREIBUNG

Start ins dritte Projektjahr: mabb setzt Förderung von „Wir zu Lande“ fort

Rund um Bad Belzig und Wiesenburg im Landkreis Potsdam-Mittelmark fördert die mabb seit 2018 im Rahmen ihrer Initiative „Smart Village“ verschiedene digitale Projekte. Ein wesentlicher Baustein ist das Medienkompetenzprojekt „Wir zu Lande“. Der mabb-Medienrat hat in seiner aktuellen Sitzung der Fortführung der Projektförderung zugestimmt. >>WEITERE INFORMATIONEN ZUM PROJEKT

Vergabe verschiedener UKW-Frequenzen

Der mabb-Medienrat hat Entscheidungen über Zulassungen verschiedener Hörfunksender in Berlin und Brandenburg getroffen. >>ZUR ÜBERSICHT

AUDIO

Podcasts, Smart Speaker & Co.: Ergebnisse des Online-Audio-Monitors 2021 vorgestellt

45 Millionen Deutsche und damit knapp zwei Drittel der Bevölkerung nutzen regelmäßig Online-Audio-Angebote. Vor allem Podcasts und Hörbücher werden immer beliebter. Alle aktuellen Zahlen rund ums Thema Online-Audio bieten die Ergebnisse des Online-Audio-Monitors 2021, die am 2. September 2021 vorgestellt wurden.
>>ZU DEN ERGEBNISSEN

MEDIENKOMPETENZ

Jetzt anmelden: Diskussion „Zwischen Meinungsbildung und Meinungsmache – Journalismus in der digitalen Gesellschaft" am 21. September 2021

Welche Rolle nimmt Journalismus in der digitalen Gesellschaft ein? Wie verändern sich journalistische Arbeitsweisen und das Selbstverständnis von Journalismus als Teil der Demokratie? Um diese und weitere Fragen geht es in der Diskussion „Zwischen Meinungsbildung und Meinungsmache – Journalismus in der digitalen Gesellschaft" am 21. September 2021 von 19:00 bis 21:00 Uhr. Mit dabei sind der Journalist Michael G. Meyer, Medienwissenschaftlerin Dr. Tong-Jin Smith und mabb-Referentin Dr. Gergana Baeva. >>WEITERE INFORMATIONEN ZUR VERANSTALTUNG

AUFSICHT & ZULASSUNG

Werbekennzeichnung in sozialen Medien: Interview mit mabb-Referentin Stefanie Lefeldt

#Werbung: Stefanie Lefeldt, stellvertretende Justiziarin der mabb und Referentin für Werbung, hat im HÄRTING.fm-Podcast über Werbekennzeichnung auf Social-Media-Angeboten, den neuen Medienstaatsvertrag und die Aufsicht der Medienanstalten über Influencer:innen gesprochen.
>>ZUR FOLGE

PUBLIC VALUE

Landesmedienanstalten veröffentlichen Ausschreibung zur Bestimmung von Public-Value-Inhalten

Medien leisten als Vermittler von Nachrichten und Meinungen einen wichtigen Beitrag für eine informierte Gesellschaft und für die Demokratie. Im Rahmen ihrer aktuellen Ausschreibung zu Public-Value-Inhalten privater Anbieter stellen die Landesmedienanstalten nun solche Angebote heraus, die in besonderem Maße für die Meinungs- und Angebotsvielfalt relevant sind. Anträge können bis zum 30. September 2021, 12:00 Uhr eingereicht werden.
>>ZUR AUSSCHREIBUNG

ALEX BERLIN

Jetzt online verfügbar: Medienkompetenzprojekt MISCHMIT – Jugend vor der Wahl 2021

Was sind die Ziele der verschiedenen Parteien und warum haben minderjährige Personen so wenig politisches Mitspracherecht? Über diese Fragen haben Jugendliche wenige Wochen vor der Bundestagswahl und der Wahl des Berliner Abgeordnetenhauses im Rahmen des Medienkompetenzprojekts „MISCHMIT“ im ALEX-Studio diskutiert. Zu Gast waren unter anderem Dr. Susanna Kahlefeld (MdA), Vorsitzende und Sprecherin für Partizipation und Beteiligung des Abgeordnetenhauses von Berlin, Fridays for Future Berlin-Pressesprecherin Samira Ghandour und Miguel Góngora, Vorstandsmitglied des Kinder- und Jugendparlamentes Charlottenburg-Wilmersdorf. Die vollständige Diskussionsrunde ist in der ALEX-Mediathek verfügbar.

Das Projekt „MISCHMIT“ ist eine Kooperation von FEZ Berlin, dem Berliner Jugendportal JUP! und Digga, der Nachwuchsredaktion von ALEX Berlin. Ziel ist es, jungen Wählerinnen und Wählern eine Stimme zu geben.
>>ZUM BEITRAG

Jetzt in der ALEX-Mediathek verfügbar: Festivalsommer für Zuhause

Das Team von ALEX Berlin hat im Rahmen des ALEX Festival-Sommers als Medien- und Distributionspartner live vom Bergfunk Open Air Festival und vom Pop-Kultur-Festival berichtet. Wer das Programm verpasst hat, kann sich die Konzerte, Gesprächsrunden und Interviews jetzt noch einmal in der ALEX-Mediathek ansehen. >>ZUM ALEX-CHANNEL

MIZ BABELSBERG

Medieninnovation für die Region: Noch bis zum 12. September 2021 für neues Förderprogramm von MIZ Babelsberg und MediaTech Hub Accelerator bewerben

Das MIZ Babelsberg und der MediaTech Hub Accelerator Babelsberg starten das Media Founders Program. Mit dem Förderprogramm wird in Potsdam ein nachhaltiges Angebot für regionale Innovator:innen geschaffen. Gesucht werden technisch-innovative Ideen, die Medien und Journalismus zukunftsfähig machen. Bis zum 12. September 2021 können sich Studierende, Absolvent:innen, deren Studienabschluss bis zu drei Jahre zurückliegt, sowie Start-ups in der Gründungsphase für das Media Founders Program bewerben. >>WEITERE INFORMATIONEN UND AUSSCHREIBUNG 

Jetzt anmelden: MIZ Role Model Session am 22. September 2021

Bei der mittlerweile achten Ausgabe der MIZ Role Model Session präsentieren zwei Teams aus der Förderung des MIZ Babelsberg ihre innovativen Lösungen für die Medienwelt und den Journalismus. Diesmal sind mit Content Creation Intelligence (CCI) und Open Parliament TV eine einfach zu nutzende Text-to-Speech-Plattform für Medienhäuser und ein interaktives Videoportal für Parlamentsreden dabei. Feedback erhalten die Teams von Johannes Ott (Radio Gong 96.3 München) und Dr. Benjamin Seibel (CityLAB Berlin). Hannah Schwär (Capital) moderiert die Online-Veranstaltung. >>WEITERE INFORMATIONEN UND ANMELDUNG

Innovative Köpfe für lokaljournalistisches Pilotprojekt in Cottbus gesucht

Für ein vom MIZ Babelsberg gefördertes Projekt des Online-Magazins Krautreporter wird aktuell je eine Person mit dem Schwerpunkt Journalismus, Community-Management und Produkt-/Marketing-Management gesucht. Das dreiköpfige Team soll über einen Zeitraum von sechs Monaten in der Stadt Cottbus ein digitales Newsletter-Angebot aufbauen und dazu passend ein technisch-innovatives Empfehlungssystem für die Gewinnung neuer Abonnentinnen und Abonnenten entwickeln. Bewerben können sich sowohl Einzelpersonen als auch Teams. Die Bewerbung ist bis zum 3. Oktober 2021 möglich. >>ZUR AUSSCHREIBUNG

AKTUELLE JOBS

Projektmanagement digital (m/w/d) auf freier Basis von ALEX Berlin gesucht

ALEX Berlin sucht Unterstützung im Bereich Projektmanagement. Die komplette Stellenausschreibung und alle Informationen zur Bewerbung finden Interessierte auf der ALEX-Webseite. >>ZUR AUSSCHREIBUNG

MIZ Babelsberg sucht studentische Assistenz (m/w/d) für das Campusmedienprojekt „KI-Escape Room"

Das MIZ Babelsberg sucht zum 6. Oktober 2021 eine studentische Assistenz (m/w/d), die das Team im Bereich Bildung unterstützt. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Betreuung und Durchführung des temporären KI-Escape Rooms AI.CUBE. >>ZUR AUSSCHREIBUNG
Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.