AUS AKTUELLEM ANLASS

Am 7. Mai 2020 einschalten: #MCBRemote live im Netz
Aktuelle Maßnahmen der mabb zur Unterstützung der bei ihr lizenzierten Radio- und TV-Veranstalter in Berlin und Brandenburg
Landesmedienanstalten führen vereinfachtes Anzeigeverfahren von Live-Streamings befristet fort
Von Medienproduktion bis Internetrecherche: Medienkompetenz-Materialien kostenlos herunterladen
Corona-Krise: Internet-ABC bietet Tipps für Eltern, Kinder und Lehrkräfte

PUBLIKATIONEN

Medienvielfalt für Berlin und Brandenburg: mabb veröffentlicht Fünfjahresbericht 2015-2019

AUFSICHT & ZULASSUNG

mabb-Medienrat beschließt Lizenzverlängerungen
mabb-Medienrat vergibt Berliner UKW-Frequenz 87,9 MHz erneut an STAR FM
Streaming-Angebot „BILD Digital Live TV” erhält Rundfunkzulassung

HÖRFUNK

ma Audio I 2020 veröffentlicht
Radiovielfalt in der Hauptstadtregion: Radio Arabica sendet auf DAB+ und im Stream

MEDIA POLICY LAB

Wie vielfältig ist YouTube?

ALEX BERLIN

#MCBRemote: ALEX Berlin ist Medienpartner
Live bei ALEX Berlin: Ausschusssitzungen des Abgeordnetenhauses Berlin
ALEX-Thementage: Crossmediale Inhalte zu aktuellen Themen

MIZ BABELSBERG

Jetzt bewerben: RADIO E-SCHOOL des MIZ vermittelt Grundlagen der Hörfunkproduktion
#MCBRemote: MIZ-Förderteams präsentieren Lösungen für die Medienwelt der Zukunft
Jetzt reinhören: MIZ-Podcast „Detektei Zukunft“ zum Thema Roboterjournalismus
Sehr geehrte Empfängerinnen und Empfänger des mabb-Newsletters,

damit lokale Medienvielfalt in Berlin und Brandenburg auch in und nach der Corona-Krisenzeit erhalten bleibt, unterstützen der Medienrat und die mabb Radio- und TV-Veranstalter der Region auf vielfältige Weise: Wir finden angemessene Lösungen für Livestreams, Kooperationen und Programmänderungen, werben bei den Infrastrukturanbietern für Entlastung der Sender und sprechen gemeinsam mit den Ländern Berlin und Brandenburg und dem Bund über weitere Unterstützungsmaßnahmen.

Weil kompetenter, selbstbestimmter Umgang mit Medien und Medieninhalten besonders wichtig ist, wenn mehr und mehr Aktivitäten der Aus- und Fortbildung und natürlich auch Unterhaltung im Internet stattfinden, möchten wir noch mal auf die verschiedenen Medienkompetenz-Materialien hinweisen, die wir kostenlos zum Download anbieten. 

Mit der MEDIA CONVENTION Berlin wagen wir uns in der Corona-Krise auf neue Wege: Die re:publica findet am 7. Mai im digitalen Exil statt und mit ihr die #MCBRemote vom Medienboard Berlin-Brandenburg. Im Rahmen unseres Programmangebots diskutieren wir über Möglichkeiten, lokale Medienvielfalt zu erhalten und Desinformation im Internet zu verhindern. Teams der MIZ-Innovationsförderung präsentieren Lösungen für die vielfältige Medienwelt der Zukunft. ALEX Berlin ist Medienpartner der #MCBRemote und überträgt das komplette Programm live. 

Über diese und weitere Neuigkeiten der mabb und ihrer Einrichtungen ALEX Berlin und MIZ Babelsberg lesen Sie in unserem aktuellen Newsletter. 

Wir wünschen Ihnen alles Gute, bleiben Sie gesund!

Ihr Team der mabb

PS: Auch wenn wir weiterhin von zu Hause arbeiten, sind die mabb, ALEX Berlin und das Medieninnovationszentrum Babelsberg (MIZ) telefonisch, per E-Mail und über die sozialen Netzwerke erreichbar.

PPS: Haben Sie auch weiterhin Interesse an Neuigkeiten der mabb? Dann freuen wir uns über Ihr Feedback an newsletter@mabb.de und natürlich auch über Ihre Weiterempfehlungen. An- und Abmeldungen können Sie jederzeit per E-Mail an die genannte Adresse oder direkt hier vornehmen.

AUS AKTUELLEM ANLASS

Am 7. Mai 2020 einschalten: #MCBRemote live im Netz

Die MEDIA CONVENTION Berlin live im Netz: Am 7. Mai 2020 geht es bei der #MCBRemote, veranstaltet vom Medienboard Berlin-Brandenburg in Kooperation mit der mabb und der re:publica, um Trends und Themen der Medienwelt und neueste Entwicklungen der Medien- und Netzpolitik. Die mabb gestaltet Programmpunkte zur Bedeutung von Lokaljournalismus und Fördermöglichkeiten zum Erhalt lokaler Medienvielfalt sowie zur zunehmenden Verbreitung von Desinformationen im Internet und Möglichkeiten der Regulierung. Außerdem stellen fünf Projektteams der MIZ-Innovationsförderung  ihre Ideen für die Medienwelt der Zukunft vor. >>WEITERE INFORMATIONEN ZUM PROGRAMM

Aktuelle Maßnahmen der mabb zur Unterstützung der bei ihr lizenzierten Radio- und TV-Veranstalter in Berlin und Brandenburg

Die aktuelle Situation stellt die privaten Radio- und TV-Sender in Berlin und Brandenburg vor große wirtschaftliche Herausforderungen. Somit ist auch die Medienvielfalt in der Region existentiell bedroht. Deswegen unterstützen der Medienrat und die mabb die bei ihr lizenzierten Sender auf vielfältige Art und Weise.
>>ZU DEN MAßNAHMEN DER MABB

Landesmedienanstalten führen vereinfachtes Anzeigeverfahren von Live-Streamings befristet fort

Die Landesmedienanstalten haben das vereinfachte Anzeigeverfahren für Livestreams kultureller oder religiöser Veranstaltungen sowie von Bildungsangeboten verlängert. Im Einzelfall kann das Verfahren auch auf Live-Streaming von Veranstaltungen angewendet werden, die bis zum 31. August 2020 stattfinden sollen. Die Direktorenkonferenz der Medienanstalten (DLM) hatte sich im März auf ein pragmatisches Vorgehen während der Corona-Krise verständigt. 

Ein Formular für die vereinfachte Anzeige ist auf der Webseite der mabb verfügbar. 
>>WEITERE INFORMATIONEN ZUM ANZEIGEVERFAHREN

Von Medienproduktion bis Internetrecherche: Medienkompetenz-Materialien kostenlos herunterladen

Die mabb bietet auf ihrer Website ein umfangreiches Angebot an Medienkompetenz-Materialien für Kinder und Jugendliche, Eltern und Lehrerinnen und Lehrer zum kostenlosen Download an.

Mit dabei ist auch die mabb-Informationsbroschüre „Alles geklärt?". Sie erläutert rechtliche Rahmenbedingungen der Medienproduktion und vermittelt anhand konkreter Beispiele und Nutzungsszenarien die nötigen Grundlagen. Neben Checklisten und Experteninterviews bietet die Broschüre einen Überblick über die Rechtsgebiete, die bei der Produktion von Medieninhalten eine Rolle spielen. 

>>ZUR „ALLES GEKLÄRT"-BROSCHÜRE
>>ZU ALLEN MATERIALIEN

Corona-Krise: Internet-ABC bietet Tipps für Eltern, Kinder und Lehrkräfte

Auf welchen Webseiten können sich Kinder in Krisenzeiten altersgerecht und selbstständig über Themen wie „Fake News" informieren? Wie können Eltern kindgerecht über das Thema Corona sprechen? Welche Lernsoftware ist für digitalen Unterricht geeignet? Antworten, Ressourcen und Materialien bietet ein Spezial des Internet-ABCs.

Die mabb ist Mitglied des Internet-ABC e. V., der die Plattform www.internet-abc.de betreibt.
>>WEITERE INFORMATIONEN

PUBLIKATIONEN

Medienvielfalt für Berlin und Brandenburg: mabb veröffentlicht Fünfjahresbericht 2015-2019

In ihrem Fünfjahresbericht präsentiert die mabb Arbeitsschwerpunkte, Projekte, Publikationen und Veranstaltungen und stellt ihre Einrichtungen ALEX Berlin und das Medieninnovationszentrum Babelsberg (MIZ) sowie die Projekte des Media Policy Lab der Medienanstalt vor. >>WEITERE INFORMATIONEN UND DOWNLOAD

AUFSICHT& ZULASSUNG

mabb-Medienrat beschließt Lizenzverlängerungen

Der Medienrat der mabb hat in seiner Sitzung am 21. April 2020 Lizenzverlängerungen für mehrere TV- und Radioveranstalter in Berlin und Brandenburg beschlossen. >>WEITERE INFORMATIONEN

mabb-Medienrat vergibt Berliner UKW-Frequenz 87,9 MHz erneut an STAR FM

Der Medienrat der mabb hat in seiner Sitzung am 31. März 2020 die Berliner UKW-Frequenz 87,9 MHz an STAR FM vergeben. STAR FM sendet bereits auf der Frequenz und konnte sich im Vergabeverfahren aufgrund des großen lokalen Bezugs zur Hauptstadtregion, des hohen Wortanteils und des hohen Anteils an Eigenproduktionen erneut durchsetzen. >>WEITERE INFORMATIONEN

Streaming-Angebot „BILD Digital Live TV” erhält Rundfunkzulassung

Die Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) hat dem bundesweit verbreiteten linearen Streaming-Angebot „BILD Digital Live TV“ der BILD GmbH eine Rundfunklizenz erteilt. Das geplante Programmangebot wird laut Antrag mehrere lineare Sendeformate, von Live-Berichterstattungen zu Ereignissen und Sportveranstaltungen bis zu Talk-Formaten, umfassen.

Aufgrund des Berliner Standorts der BILD GmbH, ist die mabb die zuständige Landesmedienanstalt.
>>WEITERE INFORMATIONEN

HÖRFUNK

ma Audio I 2020 veröffentlicht

Am 1. April 2020 ist die „ma Audio 2020 I" der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (agma) erschienen. Die Media-Analyse, an der sich die mabb seit mehreren Jahren beteiligt, ist für werbeführende Sender der Region Berlin-Brandenburg die Medienwährung des Radiomarkts. >>ZU DEN ERGEBNISSEN

Radiovielfalt in der Hauptstadtregion: Radio Arabica sendet auf DAB+ und im Stream

Seit April ist Radio Arabica über DAB+ und im Webradio empfangbar. Neben einem französischen, russischen, türkischen, englischen und amerikanischen Radioprogramm gibt es nun auch ein Angebot in arabischer Sprache in Berlin. 

>>WEITERE INFORMATIONEN ZU RADIO ARABICA

MEDIA POLICY LAB

Wie vielfältig ist YouTube?

Wie arbeitet der YouTube-Algorithmus? Welche Inhalte werden nach welchen Regeln empfohlen? Und wie vielfältig sind sie? Um Antworten auf diese und weitere Fragen zu finden, hat das Media Policy Lab der mabb zu einem Workshop rund um die Videoplattform eingeladen und mit Expertinnen und Experten über die Bedeutung und das Zustandekommen von Empfehlungen sowie Forschungsansätze und verfügbare Forschungsdaten diskutiert. Fazit: Es ist immer noch wenig darüber bekannt, wie Menschen sich auf YouTube informieren.
>>ZUM WORKSHOP-BERICHT

ALEX BERLIN

#MCBRemote: ALEX Berlin ist Medienpartner

Am 7. Mai 2020 geht es bei der #MCBRemote um Trends und Themen der Medienwelt und neueste Entwicklungen der Medien- und Netzpolitik. ALEX Berlin übertragt das komplette Programm als Medienpartner live im TV und Onlinestream. Anschließend werden die Beiträge in der ALEX-Mediathek veröffentlicht. >>WEITERE INFORMATIONEN

Live bei ALEX Berlin: Ausschusssitzungen des Abgeordnetenhauses Berlin

ALEX Berlin überträgt erstmals als Medienpartner die Ausschuss-sitzungen des Berliner Abgeordnetenhauses live im TV und Onlinestream. Am 6. Mai 2020 ist ALEX von 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr bei der Sitzung des Hauptausschusses vor Ort. Weitere Sitzungen überträgt ALEX am 11. Mai 2020, 25. Mai 2020 und 27. Mai 2020. Aufzeichnungen der Sitzungen sind anschließend in der ALEX-Mediathek abrufbar. >>WEITERE INFORMATIONEN

ALEX-Thementage: Crossmediale Inhalte zu aktuellen Themen

Soziale Arbeit, physische Gesundheit und Klimaschutz in Zeiten von Corona: Seit Ende März steht der Montag bei ALEX Berlin im Zeichen der ALEX-Thementage. Dabei werden aktuelle Themen in crossmedialen Beiträgen vertiefend aufbereitet. Die Inhalte werden anschließend im ALEX-Blog und auf dem Twitter-, Instagram- und Facebook-Kanal von ALEX veröffentlicht. . >>ZUM ALEX-BLOG

MIZ BABELSBERG

Jetzt bewerben: RADIO E-SCHOOL des MIZ vermittelt Grundlagen der Hörfunkproduktion

Von der Themenrecherche bis zum Schnitt: Die RADIO E-SCHOOL des MIZ Babelsberg bietet vom 25. bis 28. Mai 2020 spannende Einblicke in die Hörfunkproduktion. Das kostenlose Workshop-Programm findet erstmals komplett digital als Webinar statt.

Innerhalb von vier Tagen erlernen die Teilnehmenden Grundlagen der Hörfunkproduktion – von redaktionellen Abläufen über den Audioschnitt bis zum Sprechen fürs Hören – und nehmen an individuellen Coachings teil.

Interessierte können sich bis zum 10. Mai 2020 bewerben.
>>WEITERE INFORMATIONEN ZUR RADIO SCHOOL UND ZUR BEWERBUNG

#MCBRemote: MIZ-Förderteams präsentieren Lösungen für die Medienwelt der Zukunft

Fünf Projektteams der Innovationsförderung des MIZ Babelsberg stellen im Rahmen der MIZ-Pitch-Session auf der #MCBRemote am 7. Mai 2020 um 20:00 Uhr ihre Ideen und Lösungen für die Medienwelt der Zukunft vor: Vom Tool-Kit, das Datenströme von Smart Speakern analysiert, bis zur KI-Software, die die Zusammenfassung und den Stiltransfer von Texten automatisiert. >>WEITERE INFORMATIONEN ZUR MIZ-PITCH-SESSION

Jetzt reinhören: MIZ-Podcast „Detektei Zukunft“ zum Thema Roboterjournalismus

Was ist Roboterjournalismus und wie wird er die Medienwelt verändern? Wie arbeiten Mensch und Maschine zukünftig in Redaktionen zusammen? „Detektei Zukunft“ ist der Medieninnovations-Podcast des MIZ Babelsberg. Auch die zweite Ausgabe widmet sich dem Thema Künstliche Intelligenz. Zu Gast ist Saim Alkan, Unternehmer und Gründer von AX Semantics

>>DETEKTEI ZUKUNFT BEI SPOTIFY
>>DETEKTEI ZUKUNFT BEI SOUNDCLOUD
Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.